Neonpapier A3/A4 für Laserdrucker und Kopierer

Fal­len  Sie auf! Unse­re neon­far­be­nen Kopier­pa­pie­re  hel­fen Ihnen dabei. Auch für den Laser­druck. Dabei kommt es nicht dar­auf an, ob Sie im Unter­neh­men oder im Pri­vat­be­reich Ihre Bot­schaf­ten an die Men­schen brin­gen möch­ten.

Unse­re signal­far­be­nen 90 g/m²-Papie­re sind in fünf Far­ben erhält­lich: Rot, oran­ge, gelb, grün und pink. Die Schach­teln ent­hal­ten jeweils 50 Blatt.  Ent­we­der in A3 oder A4. In A4 gibt es sogar 5 x 10 Blatt far­big sor­tiert.

Im professionellen Bereich

  • wer­den die neon-Papie­re ein­ge­setzt für Sicher­heits­hin­wei­se,
  • zur Raum­kenn­zeich­nung oder für über­sicht­li­che Abla­ge dank Hin­weis­schil­dern.
  • Im Wer­be­be­reich haben die Papie­re sich bewährt für Hand­zet­tel,
  • für Ange­bots­schil­der und
  • (lami­niert auch was­ser­fest) für Weg­wei­ser (»200 m bis zum Geschäft«…)

Im privaten Bereich

bewäh­ren sich seit lan­gem unse­re signal­far­be­nen Papie­re:

  • für Aus­hän­ge an schwar­zen Bret­tern (vom Kla­vier­un­ter­richt bis zu den gebrauch­ten Win­ter­rei­fen).
  • In Map­pen oder Ord­nern fällt das Wich­tigs­te dank bedruck­ter Deck­blät­ter sofort ins Auge .
  • Wei­te­re Anwen­dun­gen sind mög­lich, da die Papie­re falt­bar sind, geschnit­ten und gelocht wer­den kön­nen.  Die Rück­sei­te ist weiß.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.