Lichtpauspapiere – bei uns lieferbar…

Über Jahr­zehn­te waren Licht­paus­pa­pie­re nicht weg­zu­den­ken aus Inge­nieur- und Kon­struk­ti­ons­bü­ros: Tech­ni­sche Zeich­nun­gen (ent­stan­den auf Trans­pa­rent­pa­pier am Reiß­brett) muss­ten ver­viel­fäl­tigt wer­den.

Heu­te sind Licht­paus­pa­pie­re für die Trocken-(Ammoniakgas-)Entwicklung und auch für das Halb­feucht­ver­fah­ren (mit flüs­si­ger Ent­wick­ler­lö­sung) vor allem künst­le­risch genutzt.

Bei uns bekom­men Sie nicht nur die Mate­ria­li­en, son­dern kos­ten­los die nöti­ge Bera­tung dazu. Wir haben nicht mehr alles, aber doch sehr vie­le Sor­ten ver­füg­bar, in unter­schied­li­chen Emp­find­lich­kei­ten und Ver­fah­ren. – Spre­chen Sie uns an.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.